1958 | Plastische Chirurgie, Universitäts- und BG-Kliniken

Erste Abteilung für Plastische Chirurgie

Frau Prof. Dr. Ursula Schmidt-Tintemann gründete 1958 die erste Abteilung für Plastische Chirurgie im deutschsprachigen Raum am Klinikum rechts der Isar in München. Bei Studienaufenthalten in Österreich, Großbritannien und den USA hatte die junge Medizinerin die „Plastische Chirurgie“ kennengelernt und ihre Kenntnisse darin immer weiter vertieft. 1956 wurde sie Fachärztin für Chirurgie. Zwei Jahre später ergriff sie die Chance, eine eigene plastisch-chirurgische Station am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München zu gründen. Bis zu ihrer Emeritierung 1984 prägte ihre Abteilung die Wiederherstellungs-, Hand- und Verbrennungschirurgie in Deutschland nachhaltig.

Quelle: „Grande Dame der plastischen Chirurgie: Prof. Ursula Schmidt-Tintemann erhält höchste wissenschaftliche Auszeichnung der TU München“. Pressemitteilung TU München, 12. Juli 2014.
Foto: Rufus46, Wikimedia Commons